Company Logo

Berufskolleg Ahlen Europaschule

WIR BRINGEN DICH WEITER! Dieser Leitspruch dient uns als roter Faden für die Gestaltung unseres Angebotes im Berufsfeld WIRTSCHAFT UND VERWALTUNG und ist damit Selbstverständnis und Anspruch zugleich.

Company Jobs

Schulbesuch
Ahlen
Veröffentlicht vor 4 Monaten

Ziel

Allgemeine Hochschulreife

Dauer / Organisation des Bildungsgangs

Drei Jahre / Der Unterricht umfasst in der Regel 34 Wochenstunden an mindestens 5 Wochentagen. 

Aufnahmevoraussetzungen

Willkommen sind alle Schülerinnen und Schüler von der Haupt-, Real-, Sekundar- oder Gesamt­schule mit dem Qualifikationsvermerk zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (“Quali”) und Schülerinnen und Schüler, die am Gymnasium in die Klasse 10 oder 11 versetzt werden. Schülerinnen und Schüler, die bereits den schulischen Teil der Fachhochschulreife im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung erworben haben, können in die Jahrgangsstufe 12 aufgenommen werden, wenn sie Kenntnisse in Spanisch mindestens im Umfang des Unterrichts der Jahrgangsstufe 11 (120 Std.) nachweisen.

Schülerinnen und Schüler, die das Berufliche Gymnasium besuchen wollen, sollten Interesse an wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene mitbringen. Sie sollten vor allem auch die Bereitschaft besitzen, intensiv und motiviert zu arbeiten, um den anspruchsvollen Lernzielen dieses Bildungsgangs gerecht zu werden.

Sind Sie neugierig geworden? Gerne begrüßen wir Sie in unserer Schule – zum Informationsabend oder zum “Schnuppertag”, an dem Sie sich unseren Unterricht anschauen können. Aktuelle Termine finden Sie unter Aktuelles.

Praktikum

Das Ziel des Praktikums ist es, Ihnen einen Einblick in betriebliche Zusammenhänge zu ermög­lichen und Ihnen eine Entscheidungshilfe für die Wahl eines geeigneten Berufs oder die Aufnahme eines Studiums zu geben. Am Ende der Klasse 11 können Sie Ihre Kenntnisse und all die gelernte Theorie einmal in einem echten Betrieb erproben. Nutzen Sie die Chance, sich vor Ort bei Unternehmen der Region in der Praxis zu bewähren und sichern Sie sich so schon einmal einen Ausbildungsplatz oder sogar einen Platz für ein Duales Studium.

Abiturprüfungen

Leistungskurse
1. Abiturfach
Deutsch

2. Abiturfach
Betriebswirtschaftslehre

Grundkurse
3. Abiturfach

Mathematik oder Englisch

Je nach Wahl des 3. Abiturfachs ist gemäß der Prüfungsordnung im Rahmen der Stundentafel ein weiteres Fach als 4. Abiturfach wählbar: Mathematik, Wirtschaftsinformatik, Biologie, Englisch, Spanisch, Gesellschaftslehre, Religion oder Volkswirtschaftslehre.

Anmeldung

Die Anmeldung kann jeweils zu Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Melden Sie sich innerhalb des Anmeldezeitraums über das Internetportal schüler online an. Dort drucken Sie nach der Anmeldung das Bewerbungsformular aus, unterschreiben und ergänzen die Bewerbung um folgende Unterlagen:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • Letztes Versetzungs- und Halbjahreszeugnis
  • Ggf. Zeugnis mit dem höchsten erreichten Schulabschluss
  • Ggf. Nachweis über schulische bzw. berufliche Laufbahn nach erreichter Fachoberschulreife

 Die vollständigen Unterlagen reichen Sie bitte bei uns ein.

Job-Merkmale

BerufeBerufliche Gymnasium
BrancheWirtschaft/Verwaltung

Ziel Allgemeine Hochschulreife Dauer / Organisation des Bildungsgangs Drei Jahre / Der Unterricht umfasst in der Regel 34 Wochenstunden an mindestens 5 Wochentagen.  Aufnahmevoraussetzungen Willkomme...

Ziel

Durch den Besuch der Höheren Handelschule erwerben Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife.
Darüber hinaus werden Ihnen berufliche Kenntnisse vermittelt und sie werden optimal darauf vorbereitet, eine kaufmännische Ausbildung, eine Verwaltungslaufbahn oder ein Duales Studium aufnehmen zu können.
Als Ihr Ansprechpartner für berufliche Bildung in der Region bieten wir Ihnen durch unser engen Kontakte zu namhaften Ausbilungsbetrieben aus der Region bereits währen der Schulzeit zahlreiche Pluspunkte.

Dauer / Organisation des Bildungsgangs

Zwei Jahre / Der Unterricht umfasst in der Regel 35 Wochenstunden an mindestens 5 Wochentagen. 

Aufnahmevoraussetzungen

In den Bildungsgang wird aufgenommen, wer den Mittleren Schulabschluss (Fachoberschulreife) oder die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe erreicht hat

Praktikum

Außerdem absolvieren Sie in der Unterstufe ein zweiwöchiges Praktikum.

Profilbildung und Unterrichts­fächer

EUROPA

Was zeichnet das Profil „Europa” aus?

Sie mögen Sprachen
Sie interessieren sich für fremde Kulturen?
Sie können sich vorstellen, in global ausgerichteten Unternehmen zu arbeiten?

Unser Bildungsangebot

Als zertifizierte Europaschule können wir Ihnen mit der Profilklasse „Europa” ein passgenaues Angebot machen: Mit einem erweiterten Fremdsprachenangebot im Fach Spanisch erwerben Sie fundierte berufsvorbereitende Sprachkenntnisse, die Sie für eine Tätigkeit in in­ternational agierenden Unternehmen auszeichnen.

Sie werden auf das Diplom für Spanisch als Fremdsprache (Diploma de Espanol como Lengua Extranjera, DELE) vorbereitet und haben die Chance, dieses Sprach­zertifikat am Ende der zweijährigen Ausbildung im Rahmen einer Prüfung am Be­rufskolleg Ahlen Europaschule zu erlangen.

Im Rahmen einer Studienfahrt mit integriertem Sprachkurs haben Sie die Möglich­keit, Ihre Spanischkenntnisse in authentischer Umgebung zu erproben. Der aktive Gebrauch der Fremdsprache in täglichen Situationen begünstigt Ihre Sprachent­wicklung.

Sie erarbeiten sich für das berufliche und private Handeln immer wichtiger wer­dende interkulturelle Kompetenzen.

WIRTSCHAFTINFORMATIK

Was zeichnet das Profil „Wirtschaftsinformatik” aus?

Sie arbeiten gerne am PC und interessieren sich für die Anwendungsmöglich­keiten der Informationstechnologie in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung?
Sie können sich vorstellen, in kaufmännischen Berufen zu arbeiten, die umfang­reiche PC-Kenntnisse voraussetzen?
Sie streben eine kaufmännische Ausbildung im IT-Bereich an oder überlegen, ein Wirtschaftsinformatikstudium aufzunehmen?

Unser Bildungsangebot

Als Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung können wir Ihnen mit der Profil­klasse „Wirtschaftsinformatik” ein passgenaues Angebot machen: Der professionelle Umgang mit dem PC für vielfältige berufliche Aufgaben­stellungen wird Ihnen praxisnah, aber auch theoretisch fundiert vermittelt. Dazu wird ganz konkret mit einem kaufmännischen Modellunternehmen gearbeitet.

Sie erlangen Kompetenzen in den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbankentwicklung und Präsentationstechniken.

Sie erwerben das Zertifikat „Staatlicher Computerführerschein NRW”. Alle Module werden innerhalb der regulären Unterrichtszeit im Differenzierungsbereich ver­mittelt.

Zur Bearbeitung und Präsentation kaufmännischer Handlungsprozesse wird die neue Informations- und Kommunikationstechnologie in das Unterrichtsgeschehen zahlreicher Fächer der Stundentafel einbezogen. Die Schule ist hierzu mit mo­dernster Technik und zeitgemäßer Software ausgestattet.

Sie besuchen eine nationale oder internationale Fachmesse, die sich mit dem Thema „Digitalisierung” beschäftigt (z. B. die CeBIT).

WIRTSCHAFT UND INDUSTRIE

Was zeichnet das Profil „Wirtschaft und Industrie” aus?

Sie sind an fundierten kaufmännischen Kenntnissen interessiert?
Sie möchten einen klassischen kaufmännischen Beruf im Bereich Industrie, Han­del, Verwaltung, Banken oder Versicherungen erlernen?
Sie möchten an einer Fachhochschule studieren?

Unser Bildungsangebot

Als Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung können wir Ihnen mit der Profil­klasse „Wirtschaft und Industrie” ein passgenaues Angebot machen: Der Schwerpunkt der schulischen Ausbildung liegt im Bereich Betriebswirtschafts­lehre mit Rechnungswesen. Der auf realitätsnahe kaufmännische Anforderungs­situationen ausgerichtete Unterricht ermöglicht eine praktische Auseinanderset­zung mit betriebswirtschaftlichen Themen wie zum Beispiel Beschaffung, Absatz und Finanzierung. Sie erhalten damit fundierte kaufmännische Kenntnisse und verbessern ihre Chancen bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz im kauf­männischen Bereich.

Das Fach Informationswirtschaft unterstützt diese Vorgehensweise, so dass be­triebswirtschaftliche Aufgabenstellungen auch mit Hilfe des Computers und seiner Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint und Access) gelöst werden.
Sie erlernen Spanisch als zweite Fremdsprache und machen sich damit zu einem attraktiven Bewerber für einen Ausbildungsplatz in international agierenden Unter­nehmen.

Das Unterrichtsfach „Geld und Finanzen” vermittelt Ihnen die Vielfältigkeit dieser Thematik und bietet Ihnen die Möglichkeit, eine nachhaltige finanzwirtschaflliche Allgemeinbildung zu erlangen. Wer bei all den Fragen rund um das Thema Geld und Finanzen den Überblick behält, ist klar im Vorteil: Derjenige kann Chancen nutzen und Risiken minimieren! Außerdem ist eine finanzwirtschaflliche Allgemein­bildung nicht nur wichtig, sondern auch spannend.

Anmeldung
Die Anmeldung kann jeweils mit Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Melden Sie sich innerhalb des Anmeldezeitraums über das Internetportal schüler online an. Dort drucken Sie nach der Anmeldung das Bewerbungsformular aus, unterschreiben und ergänzen die Bewerbung um folgende Unterlagen:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • Letztes Versetzungs- und Halbjahreszeugnis
  • Zeugnis mit dem höchsten erreichten Schulabschluss
  • Ggf. Nachweis über schulische bzw. berufliche Laufbahn nach erreichter Fachoberschulreife

Die vollständigen Unterlagen reichen Sie bitte bei uns ein.

Job-Merkmale

BerufeZweijährige Berufsfachschulen (Höhere Handelsschule)
BrancheWirtschaft/Verwaltung

Ziel Durch den Besuch der Höheren Handelschule erwerben Sie den schulischen Teil der Fachhochschulreife.Darüber hinaus werden Ihnen berufliche Kenntnisse vermittelt und sie werden optimal darauf vor...

Schulbesuch
Ahlen
Veröffentlicht vor 4 Monaten

Ziel

Ziel des Bildungsganges ist es, Jugendlichen eine berufliche Grundbildung für kaufmännische und verwaltende Berufe und den Mittleren Schulabschluss zu vermitteln. Dieser kann mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verbunden sein

Dauer / Organisation des Bildungsgangs

Ein Jahr / Der Unterricht umfasst in der Regel 35 Wochenstunden an mindestens 5 Wochentagen. 

Aufnahme­voraussetzungen

In diesen Bildungsgang wird aufgenommen, wer über den Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Kl. 10), einen gleichwertigen Abschluss oder über die nach Klasse 9 des Gymnasiums erworbene Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe verfügt. Außerdem werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die den Bildungsgang einjährige Berufsfachschule (BFS I) erfolgreich absolviert haben.

Praktikum

3 Wochen Betriebspraktikum im kaufmännischen Bereich.

Anmeldung

Die Anmeldung kann jeweils mit Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Melden Sie sich innerhalb des Anmeldezeitraums über das Internetportal schüler online an. Dort drucken Sie nach der Anmeldung das Bewerbungsformular aus und ergänzen die Bewerbung um folgende Unterlagen:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • Letztes Versetzungs- und Halbjahreszeugnis
  • Zeugnis mit dem höchsten erreichten Schulabschluss

Denken Sie an die Unterschrift und ggf. die Unterschrift eines Erziehungsberechtigen auf dem Bewerbungsformular. Die vollständigen Unterlagen reichen Sie bitte bei uns ein.

Job-Merkmale

BerufeMittlerer Abschluss
BrancheWirtschaft/Verwaltung

Ziel Ziel des Bildungsganges ist es, Jugendlichen eine berufliche Grundbildung für kaufmännische und verwaltende Berufe und den Mittleren Schulabschluss zu vermitteln. Dieser kann mit der Berechtigu...

Schulbesuch
Ahlen
Veröffentlicht vor 4 Monaten

Ziel

Ziel des Bildungsganges ist es, Jugendlichen berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und einen dem Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Kl. 10) gleichwertigen Abschluss zu vermitteln.

Dauer und Organisation des Bildungsgangs

Ein Jahr / Der Unterricht umfasst in der Regel 35 Wochenstunden an mindestens 5 Wochentagen.

Aufnahme­voraussetzungen

In diesen Bildungsgang wird aufgenommen, wer über keinen Schulabschluss bzw. den Ersten Schulabschluss, den Hauptschulabschluss nach Kl. 9 oder einen gleichwertigen Abschluss verfügt.

Abschluss und Berechtigungen

  • Berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • Mit dem Erwerb der beruflichen Kenntnisse wird ein dem Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Kl. 10) gleichwertiger Abschluss erworben.
Praktikum

3 Wochen Betriebspraktikum im kaufmännischen Bereich.

Anmeldung

Die Anmeldung kann jeweils mit Beginn des 2. Halbjahres an der Schule erfolgen. Melden Sie sich innerhalb des Anmeldezeitraums über das Internetportal schüler online an. Dort drucken Sie nach der Anmeldung das Bewerbungsformular aus und ergänzen die Bewerbung um folgende Unterlagen:

  • Lückenloser Lebenslauf mit Passbild
  • Letztes Versetzungs- und Halbjahreszeugnis
  • ggf. Zeugnis mit dem höchsten erreichten Schulabschluss

Denken Sie an die Unterschrift und ggf. die Unterschrift eines Erziehungsberechtigen auf dem Bewerbungsformular. Die vollständigen Unterlagen reichen Sie bitte bei uns.

Job-Merkmale

Berufeder (Erweiterter) Erste Schulabschluss
BrancheWirtschaft/Verwaltung

Ziel Ziel des Bildungsganges ist es, Jugendlichen berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und einen dem Erweiterten Ersten Schulabschluss (Hauptschulabschluss nach Kl. 10) gleichwertigen ...